„Ohne Digitalisierung ist die Reise bald vorbei“ Gespräch mit Marcus Tandler, Geschäftsführer von OnPage.org

Marcus Tandler ist nicht nur stolzer Vater, bekennender Nerd und Experte für Suchmaschinen: Der Münchner ist auch erfolgreicher Unternehmer. Im Juli 2012 gründete er mit drei Partnern und einem Stammkapital von 1600 Euro das Unternehmen OnPage.org, Anbieter einer Software für professionelles Qualitätsmanagement von Webseiten zur nachhaltigen Optimierung für Suchmaschinen. 2014 gewann OnPage.org den „Top 100 Innovator Award“. In diesem Jahr war das Unternehmen Finalist beim „Deutschen Gründerpreis“. Mit seinen Partnern bildet Tandler so etwas wie die Speerspitze der digitalen Wirtschaft in Deutschland. Bereits 1999 veranstaltete er Seminare für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Er sitzt im SEO-Expertenrat des Bundesverbands Digitale Wirtschaft und ist als Hochschuldozent tätig. Trotz seiner internationalen Karriere ist Tandler aber immer ein Bayer geblieben, ausgestattet mit Lederhosen und der Gewissheit, der Nabel der Welt befinde sich in München.

Weiterlesen

„Gerade wenn es einem gut geht, werden Fehler gemacht“ – Gespräch mit Dr. Thomas Geppert, Geschäftsführer BFW Landesverband Bayern e.V.

Dr. Thomas Geppert steht dem bayerischen Ableger des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen als Geschäftsführer vor. Der gelernte Politikwissenschaftler ist seit drei Jahren in dem mittelständisch geprägten Verband tätig, seit 2008 unterrichtet er zudem als Lehrbeauftragter an der Otto-Friedrich Universität in Bamberg. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn arbeitete er als Geschäftsführer der CSU-Wirtschaftskommission, der CSU-Verkehrskommission und Landesgeschäftsführer der Mittelstands-Union. Seit 2014 leitet Dr. Geppert außerdem den Fachausschuss Energie, Infrastruktur, Verkehr und Umwelt der Mittelstands-Union.

Weiterlesen

„Du musst aus einem Lichte fort ins andere gehen“ ‒ Gespräch mit Otto Greither, Inhaber der Salus-Unternehmensgruppe, Bio-Botschafter und Deutschlands dienstältester aktiver Firmenchef

90 Jahre und immer noch verliebt in seinen Beruf: Otto Greither prägt den deutschen Mittelstand als dienstältester aktiver Firmenchef. Seit 70 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Naturarzneimittel-Herstellers Salus. Die zerbombte Produktionsstätte seiner Eltern in München baute er gemeinsam mit seinem Bruder Hans und Freunden nach dem Krieg wieder auf und etablierte Salus als Weltmarktführer der Reformwarenbranche. Vom Wirtschaftsmagazin Capital und der Umweltstiftung WWF wurde er zum „Öko-Manager des Jahres“ gewählt. Greither ist nicht nur Vater von sechs Kindern, sondern kann auch seine 400 Mitarbeiter zum Familienkreis zählen. Denn am Firmensitz im oberbayerischen Bruckmühl ist ihm jeder Mitarbeiter ans Herz gewachsen. Wie man es soweit bringt und warum es so wichtig ist, eine treue Mannschaft hinter sich zu haben, erzählt der „Bio-Botschafter“ beim Hilton Talk.

Weiterlesen

The Luxury Network setzt in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf Märzheuser Kommunikation

München, 17.07.2015 – The Luxury Network ist neuer Kunde der Märzheuser Kommunikationsberatung. Das Unternehmen ist die weltweit führende Gruppe für Affinity-Marketing, Partnerschaften und Events im Luxusmarkensegment. Dabei macht es sich zur Aufgabe, die Geschäfts- und Kundenentwicklung von Luxusmarken durch eine exklusive Markenkooperation zu unterstützen.

Weiterlesen

Workshop M&A-Kommunikation: Die richtige Botschaft zum passenden Zeitpunkt

Um Erfolgsrezepte und Fallstricke in der internen und externen Kommunikation vor, während und nach M&A ging es in unserem Workshop, den wir für den Bundesverbandes Mergers & Acquisitions im Rahmen des Arbeitskreises Kommunikation am 20. März 2015 in München veranstaltet haben. Über 20 M&A-Experten namhafter Unternehmen nahmen daran teil und setzten sich mit den Fragen auseinander: Wie bereite ich M&A-Kommunikation richtig vor? Welche Kanäle bediene ich dabei am besten? Wie bekomme ich ein Gespür für die richtige Tonalität, Erwartungen und Wirkung meiner Botschaften bei internen und externen Zielgruppen?

Weiterlesen

Der Countdown läuft: Bewerbungsfrist für Salus-Medienpreis 2015 endet am 5. Juni

9000 Euro Preisgeld winken den Gewinnern des Salus-Medienpreises 2015, der auch in diesem Jahr wieder von Märzheuser Kommunikation betreut wird. Der Naturarzneimittel-Hersteller prämiert mit dieser Auszeichnung bereits zum sechsten Mal besonders gelungene Veröffentlichungen zu den Risiken der Agro-Gentechnik und den Chancen einer ökologischen Landwirtschaft. Journalisten, Autoren und Publizisten aus Publikums- und Fachverlagen, Fernsehen, Hörfunk, Print- und Onlinemedien können sich noch bis zum 5. Juni 2015 mit Beiträgen bewerben, die zwischen dem 1. Juni 2014 und dem 31. Mai 2015 veröffentlicht oder ausgestrahlt worden sind.

Weiterlesen

Ein halbes Leben für den Erhalt unseres Planeten

Am 14. Februar 2015 feierte Mascha Kauka ihren 70. Geburtstag. Zu den Gratulanten aus aller Welt gehörten auch viele Indianer. Denn die Hälfte ihres bisherigen Lebens hat die einstige Verlegerin vorwiegend ihrem engagierten Kampf für den Erhalt des ecuadorianischen Regenwaldes gewidmet – und dabei zahllose indigene Mitstreiter und Freunde gewonnen. Seit 35 Jahren versucht das zierliche Münchner Energiebündel mit großem Mut, viel Verstand und grenzenloser Einsatzbereitschaft, den traditionellen Lebensraum der Waldindianer zum Wohle allen Lebens auf der Erde zu bewahren. Heute kann die Gründerin des Vereins INDIO-HILFE e.V., der Stiftung AMAZONICA und der einzigartigen AMAZONICA-Akademie auf ein überaus beeindruckendes Lebenswerk zurückblicken – und ist doch noch nicht am Ziel.

Weiterlesen

„Es war ein großer Schock für alle, dass es die sichere Geldanlage nicht mehr gibt.“ ‒ Gespräch mit Birte Pampel, Vorstandsvorsitzende des Vereins „Geld mit Sinn“

Birte Pampel ist als Kopf des Vereins „Geld mit Sinn“ eine der ganz wenigen weiblichen Meinungsführerinnen innerhalb der Finanzbranche. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen wünscht sich die PR-Expertin, dass die Banken viel mehr auf die Bedürfnisse gerade ihrer jüngeren Kundschaft, der Generation Y, eingehen. „Redet so, dass wir euch verstehen können“! Neben einer zielgruppengerechten Kommunikation setzt sich Birte Pampel auch für mehr Transparenz und soziale Verantwortung bei Banken und deren Finanzprodukten ein. Da letztere es den Anlegern nicht gerade leicht machen, an nachhaltige Investments heranzukommen, bietet ihr Verein den Ratsuchenden Orientierung aus unabhängiger Hand. Für Birte Pampel besteht ihre wichtigste Mission darin, den Anlegern den Weg zu einer nachhaltigen Geldanlage so einfach wie möglich zu machen.

Weiterlesen

„Damit die Wirtschaft weiter wachsen kann, müssen sich immer mehr Leute verschulden.“ ‒ Gespräch mit Rico Albrecht, Mitglied der wissenschaftlichen Leitung der Wissensmanufaktur

Rico Albrecht ist seit 2010 Mitglied der wissenschaftlichen Leitung der Wissensmanufaktur, einem unabhängigen Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik. Für den Systemanalytiker hat die Demokratie heutzutage gar keine Chance, da die Öffentlichkeit zu sehr von den Medien gelenkt und beeinflusst wird. Dem Internet schreibt er dabei eine befreiende Rolle zu, die in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen hat. Mit dem Plan B der Wissensmanufaktur schlägt er eine Alternative zum heuten Finanzsystem vor, mit dem Thema Steuerboykott thematisiert er sogar das Widerstandsrecht. „Wir haben ja heute keine Steuer auf vorhandenes Vermögen, sondern eine Steuer auf den Versuch, an Vermögen zu kommen, also eine Strafsteuer auf Arbeit“, sagt Albrecht. Mit seiner Initiative setzt er sich für ein gerechteres Wirtschaftssystem, frei vom ständigen Wachstumszwang, ein. Die erste Millionen sei heutzutage die schwerste, „mit Plan B ist es umgekehrt“.

Weiterlesen