Einträge von Märzheuser Kommunikation

„Man kann niemanden zum Ehrenamt zwingen“: Gespräch mit Carola Krone, Leiterin und Vorstandsmitglied der Heinz und Mia Krone-Stiftung

Carola Krone führt seit 1999 die Heinz und Mia Krone-Stiftung in München. Die Stiftung war von ihrer Mutter mit dem Wunsch geschaffen worden, Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, dabei zu unterstützen, möglichst selbstständig und selbstbestimmt im Leben zurecht zu kommen. Carola Krone führt die Idee der Stifterin weiter. Sie leitet die Stiftung und […]

„Bestechung ist unheimlich teuer“: Gespräch mit Dr. Michael Wiehen, ehemaliger Vorsitzender von Transparency Deutschland und Träger des Bundesverdienstkreuzes

Dr. Michael Wiehen studierte in Freiburg, Köln und Harvard Rechtswissenschaften und promovierte im Jahre 1960. Er arbeitete über 35 Jahre bei der Weltbank in Washington D.C., wo er leitende Positionen in den Länderabteilungen für Afrika, Asien und Südost-Europa bekleidete. Von 1998 bis 2001 war Michael Wiehen Vorsitzender des Transparency International Deutschland e.V., anschließend gehörte er […]

„Wir müssen schnell handeln“: Gespräch mit Dr. Gerhard Isenberg, Mitglied des Kuratoriums der Umwelt-Akademie e.V.

Gerhard lsenberg beschäftigt sich schon seit seiner Abschlussarbeit über Fusionstechnologie im Jahr 197O an der Universität Karlsruhe mit alternativen Energien. Diesem Thema blieb er auch während seiner beruflichen Karriere treu. Für die MAN AG entwickelte er dezentrale Energieversorgungssysteme und beschäftigte sich mit den Themen „thermische Solarkraftwerke und Windkraftanlagen“. lm Jahre 1988 wechselte er zur DaimlerChrysler […]

„Österreich ist uns voraus“: Gespräch mit Ferdinand Fiedler, Vorstandsvorsitzender der Neue Vermögen AG und Aufsichtsratsvorsitzender der BioMa Energie AG

Eher beiläufig wurde Ferdinand Fiedler, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Neue Vermögen AG auf das Thema regenerative Energien aufmerksam. Um einen Kunden bei einer Anlageentscheidung zu beraten, befasste sich der erfolgreiche Vermögensverwalter mit Investmentideen aus diesem Bereich. Schnell stellte er fest, dass dieses Marktsegment noch nicht in ausreichendem Maße in den Fokus der Investoren gerückt war. […]

„Der Amazonas-Urwald wird uns verändern“: Gespräch mit Mascha Kauka, Gründerin und Vorsitzende der Stiftung AMAZONICA

Es war im Jahre 198O, als Mascha Kauka auf einer Südamerika-Reise in Ecuador das erste Mal mit Indios im Urwald Kontakt hatte. Das Schicksal dieses Volkes, dem durch die Abholzung des Regenwaldes die Lebensgrundlage entzogen wurde, berührte Kauka. So rief sie bereits zwei Jahre später den gemeinnützigen Verein „lNDlOHILFE“ ins Leben. Seit dieser Zeit unterstützt […]

„Die Hälfte der Menschheit muss sich einen neuen Job suchen“: Gespräch mit Prof. Dr. Gunter Dueck, Cheftechnologe bei IBM

Naturwissenschaftler gelten als nüchtern abwägende, von der Rationalität beherrschte Geistesmenschen. Doch auch sie beschäftigen sich mit Fragen, die über das Erkenntnisinteresse ihrer Wissenschaft hinausgehen. Prof Dr. Gunter Dueck war nach seiner Habilitation 1981 für fünf Jahre Professor der Mathematik an der Universität Bielefeld bevor er 1887 an das Wissenschaftliche Zentrum der IBM in Heidelberg wechselte. […]

„Alles ist ein Geschenk auf Zeit“: Gespräch mit Dr. Elisabeth Lukas, Psychotherapeutin und wichtigste Vertreterin der Logotherapie Viktor Frankls

Der Wiener Neurologe und Psychiater Viktor E. Frankl ergänzte Freuds Psychoanalyse um eine auf die Welt der Werte gerichtete „Existenz“-Analyse und präzisierte ihr therapeutisches Wirken in dem Begriff Logotherapie. Dr. Elisabeth Lukas ist die wohl bekannteste Vertreterin dieser Lehre im deutschsprachigen Raum und gilt als Expertin für die praktische Anwendung der Logotherapie. Die approbierte psychologische […]

„Skandale sind ein Korrektiv“: Gespräch mit Hans-Jürgen Jakobs, Chefredakteur sueddeutsche.de

Die Süddeutsche Zeitung ist nicht nur Deutschlands auflagenstärkste Tageszeitung. Sie war auch die treibende Kraft bei der Aufdeckung manchen politischen Skandals. Im Mai 2000 wurde »Deutschlands Leitmedium Nummer eins« (Studie Journalismus in Deutschland) indessen selbst von einem Skandal erschüttert, als bekannt wurde, dass das SZ-Magazin gefälschte Prominenten-Interviews veröffentlicht hatte. Hans-Jürgen Jakobs, Leiter des Medienressorts der […]

„Die Medien stehen unter einem ungeheueren Druck“: Gespräch mit Dr. Horst Avenarius, Vorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations (DRPR)

Politikerverträge, Schleichwerbung, bezahlte PR-Veröffentlichungen – die Kommunikationsbranche kennt ihre eigenen Skandale. Der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) soll solche Fehltritte ahnden. Wohl kaum ein Vertreter der PR-Wirtschaft, vertritt dieses Anliegen so glaubwürdig und engagiert wie sein Vorsitzender, Dr. Horst Avenarius. Der promovierte Historiker startete seine Karriere als Werkzeitschriften-Redakteur bei der Mannesmann AG in Düsseldorf. […]