Märzheuser Kommunikation spricht für 3D RealityMaps

Der europaweit führende Anbieter im Bereich 3D-Digitalsierung und 3D-Echtzeit-Visualisierung setzt ab sofort in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf Märzheuser Kommunikation.

Die 3D RealityMaps GmbH hat eine einzigartige Software entwickelt, die es erlaubt, unbegrenzt große 3D-Datensätze interaktiv im Internet und plattformübergreifend auf Laptops, Tablets, Smartphones und Virtual-Reality-Brillen darzustellen und mit nützlichen Informationen und Serviceangeboten zu verknüpfen. Dabei arbeitet sie eng mit Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen.

Vor den Toren Münchens entwickelt das Unternehmen innovative Anwendungen, Apps und Virtual Reality-Technologien für den Tourismus und Outdoor-Sport, für Sport-Events, die Bergrettung sowie für verschiedene Behörden – die auf der einzigartigen Software basieren. Für die fotorealistischen Karten der 3D RealityMaps GmbH wird die Landschaft mit Hilfe von Luft- und Satellitenbildern in 3D digitalisiert. Anders als topographische Karten schafft diese innovative Art der Darstellung vollkommen realistische Ansichten. Da die 3D-Karten zudem genau georeferenziert sind, können wichtige Informationen zur Region exakt am geographisch richtigen Ort dargestellt (verortet) werden. Die interaktiven 3D-Karten eröffnen so eine neue Dimension der Informationssuche im Internet. Mit der App und dem eigenen Tourenportal 3D-Outdoor Guides setzt 3D RealityMaps auch in der Outdoor-Navigation und Orientierung mit Smartphones neue Maßstäbe.

„Märzheuser Kommunikation ist unser professioneller Partner, wenn es um strategische Kommunikationsarbeit geht“, erklärt Prof. Siegert. „Das gemeinsam im Team erarbeitete PR-Konzept ist uns Richtschnur und Anker bei der unternehmerischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das hohe Verständnis von Digitalisierungsprozessen und das große Netzwerk von Märzheuser Kommunikation in Wirtschaft, Politik und Medien haben uns überzeugt.“

„Wir freuen uns mit RealityMaps ein hochinnovatives Unternehmen betreuen zu dürfen“, betont Michael Märzheuser. „Tourismusdestinationen können ihre Angebote mithilfe der fotorealistischen 3D-Karten von RealityMaps so attraktiv wie nie zuvor im Web präsentierten. Unser Kommunikationsziel ist es daher, den Computerspezialisten über die bayerischen Grenzen hinaus als Vorreiter der Digitalisierung des geografischen Raums einer großen Öffentlichkeit vorzustellen.“

3D RealityMaps wurde 2009 von Prof. Dr. Florian Siegert, Biologe und Professor am GeoBio-Center der Ludwig-Maximilians-Universität in München, gegründet und beschäftigt aktuell 15 hochspezialisierte Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Geoinformatik, Geographie und Marketing.