Finanzkommunikation

Fakten, Analysen und Gerüchte treiben die Kurse an internationalen Finanzmärkten. Kaum eine Kommunikationsdisziplin stellt so hohe Anforderungen an die Unternehmen wie die Investor und Creditor Relations.

Die Beziehungen zu den Anspruchsgruppen des Kapitalmarkts folgt eigenen Spielregeln. Mehr als in anderen Bereichen unterliegen die Entscheidungen der Marktakteure Erwartungen über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Diese folgen keineswegs immer den fundamentalen Finanzdaten. Erfolgreiche Finanzkommunikation besteht zu einem guten Teil aus der Steuerung von Erwartungen.

Dabei setzt der Gesetzgeber den Unternehmen enge Grenzen. Die Kapitalmarktkommunikation erweist sich häufig als schwierige Gratwanderung. Sie vollzieht sich in einem Spannungsfeld aus den in immer höherem Maße international geprägten Vorgaben des Gesetzgebers, den spezifischen Informationsbedürfnissen der unterschiedlichen Anspruchsgruppen im Kapitalmarkt und dem legitimen Selbstdarstellungsbedürfnis des eigenen Unternehmens.

Märzheuser Kommunikation hat eine Vielzahl erfolgreicher Kapitalmarkttransaktionen begleitet – darunter internationale Transaktionen, die unter teilweise äußerst restriktiven kommunikativen Rahmenbedingungen erfolgten. Mit diesem Erfahrungsschatz, unserem direkten und breiten Zugang zu den meinungsbildenden Finanzmedien und unserem dichten Netzwerk in der Financial Community bieten wir individuelle Lösungen für den Dialog mit Investoren, Analysten und Rating-Agenturen.

Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH

Märzheuser
Kommunikationsberatung GmbH

Maximilianstraße 13
80539 München
Deutschland

fon (089) 2 88 90 - 480
fax (089) 2 88 90 - 45
info@maerzheuser.com
www.maerzheuser.com

© 2006-2014 Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH, München | Impressum